Europa Arbeitsmarkt

Europa

Die Weltwirtschaftskrise dauert mittlerweile fast zwei Jahre an, längst hat sie den Europa Arbeitsmarkt erreicht. In allen Ländern hat sich die Krise negativ auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar gemacht. Es gibt Länder innerhalb von Europa, die mit voller Wucht von der Krise erfasst wurden. Dabei haben vor allem die Mitgliedstaaten der Europäischen Union die größten Chancen aus der Weltwirtschaftskrise gestärkt hervorzugehen.

Auch legt die augenblickliche Krise ganz unbarmherzig die Schwächen und Verfehlungen diverser Regierungen in Europa offen. So ist es beispielsweise kein Wunder, dass Irland, das lange Jahre als der keltische Tiger bezeichnet wurde, die Quittung für seine verfehlte Arbeitsmarktpolitik bekommen hat. Hier sind die Löhne und Gehälter in Zeiten des Booms so stark gestiegen, dass es mittlerweile für viele Unternehmen zu teuer ist, sich in Irland anzusiedeln. Andere Länder, wie Island zum Beispiel, standen oder stehen kurz vor dem Staatsbankrott. Wären hier nicht einige Länder der EU mit Krediten eingesprungen, obwohl Island kein Mitglied der Europäischen Union ist, dann wären dort bereits Ende des letzten Jahres die Lichter ausgegangen.

Zum Glück gibt es auch positive Beispiele dafür, wie Länder bisher eine allzu negative Auswirkung auf den Europa Arbeitsmarkt verhindern konnten. Die Rede ist unter anderem von Deutschland, hier ist es der Bundesregierung bisher gelungen, den Anstieg der Arbeitslosigkeit zumindest in einem erträglichen Rahmen zu halten. Die verschiedenen Konjunkturpakete der Bundesregierung zeigen bisher Wirkung, es bleibt allerdings abzuwarten, wie lange die Unternehmen in Deutschland noch von der Kurzarbeit Gebrauch machen. Die Tendenz ist zumindest optimistisch, zumal sich die ersten Anzeichen einer Besserung der Lage der Weltwirtschaft abzeichnen.

Man darf gespannt sein, ob sich der Preis für die Konjunkturmaßnahmen, damit ist die Rekordverschuldung des deutschen Staatshaushaltes gemeint, langfristig bezahlt macht und sich nicht negativ auf den Europa Arbeitsmarkt auswirkt. Objektiv gesehen, hatte die deutsche Regierung keine wirkliche Alternative zu den ergriffenen Maßnahmen zur Meisterung der durch die Weltwirtschaftskrise hervorgerufenen, zum Teil auch existentiellen, Schwierigkeiten. Eins ist aber sicher, früher oder später wird sich Weltwirtschaft wieder erholen. Es bleibt aber abzuwarten, ob der Europa Arbeitsmarkt von dem Aufschwung im vollen Umfang profitieren wird.